Neu am 17.10.2020 Geändert am 25.11.2020 


für das neue Jahr, 2021 plane ich ein zweitägiges Seminar zur Wartung und Fehlerabstellung am unserem Ford T.

Die Themen sind : 

Selbst-Service, Zündung, Vergaser, Kupplung, Bremsen

Termin : voraussichtlich Ende April 2021, mal sehen wie es mit Corona weiter geht.




Er ist gedacht für Leute die einen Instandgesetzten Ford T zufrieden fahren, aber die Wartung über die Jahre selbst machen wollen und kleineren Pannen dem ADAC-Helfer sinnvolle Vorschläge zur Abstellung eines Fehlers zu machen. Ich habe selbst eine solche Hilfe eines freundlichen ADAC-Pannenhelfers, der sich nicht mit dem Fahrzeug  auskannte durch meine hilfreichen Anregungen zum gemeinsamen Erfolgsmodell verholfen.

Der Vorfall war in Ibbenbüren vor ca. 10 Jahren. nach der Mittagspause versagte mein T in jeder Linkskurve den Dienst und blieb mitten auf der Kreuzung stehen. Stand der Ford geradeaus, ließ er sich wieder starten. ich hätte also immer gerade ausfahren können durch Gebäude hindurch in Caffees einfahren usw. Das ist aber zu wenig. das es so nicht im Bordbuch stand. Während der Wartezeit aßen wir, meine Frau und ich ein leckeres Eis. Es waren nicht so ganz warme Tage wie im Hochsommer. Im Eiscaffe überlegte ich Zündung ist ok, Zündspulen auch, Kerzen auch, Vergaser, Sprit auch kein Problem.

Das Problem musste die Stromversorgung von der Zündbox, welche unter dem Chassis verlegt war und schon einige Fahrten überstanden hatte. Die Batterie war im Kofferraum mit derZündung unter dem Chassis verbunden.

Ich hatte auch ein kleine zusätzliche Gelbatterie 8 Ah 12 Volt geladen im Kofferraum. Die besfestigte ich mit Panzerklebeband auf dem Trittbrett. Elektrisch verband ich Sie mit der Zündbox, Kabel gefriemelt.

Mit diesem Zündsystem konnte ich startern und fuhr an meiner Frau vorbei, wie sie grade aus Baumarkt für Frauen (Drogrie-Markt) herauskam. Ich rief ihr nur zu "Probefahrt".

Ich kehrte zu unserem mit dem ADAC vereinbarten Treffpunkt zurück. Mein Draht-Gefriemele ersetzte der ADAC-Service Mitarbeiter durch professionelle Steckverbinder und wir waren dankbar die ganze weitere Woche mit dem Fahrzeug, Batterie auf Trittbrett unterwegs. Unter das Auto zu krabbeln hatte ich und auch verständlich der ADAC-Mitarbeiter keine Lust der Drahtbruch wurde zu Hause behoben.

Mit dem Pannenhilfe Grundkurs werden alle Teilnehmer mit dem Grundwisse für den T schlauer gemacht. Es werden auch die von Ford vorgesehen Spiel-Prüfungen zur Verlängerung der Motorlebensdauer der Pleuel geübt. Im November wird das geänderte Anmeldeformur eingestellt.



Verzeichnis der Downloads :

Angebot des Motors Nr. 3 Seite 1-3

Kurbelwelle des Model T richten PDF

Getriebe Bänder erneuern PDF

Zubehör, Sinn und Unsinn PDF

Artikel über die Kupplung des Ford T 

Schmierung beim Ford T PDF


Zusatzschmierungen extern PDF

170 AFF

High Volume Außenschmierleitung Original und Fälschnung PDF



Ölleckage am Starter des Ford T  Word

Bei dieser Anwendung gibt es Probleme, ich werde darüber berichten. Die Teile sind inzwischen von Amerika gekommen. Ich muß sie noch einbauen


Ganz Aktuell aus gegebenen Anlass sehe ich mich gezwungen diese Einfahr-empfehlung zu veröffentlichen


Entwurf einer Einfahrvorschriften für reparierten Model T Motor. PDF



Spiel an Holzspeichenrädern des Ford T PDF ist in Arbeit, ist erst einmal nicht so wichtig zu Gunsten der Einfahrvorschrift


Wird fortgesetzt




   

Aktuelles : finden Sie jetzt unter Rubrik " Aktuelles "


Neu am 23.05.2020    Ölverlust;

Eigentlich sollte jeder T-Fahrer eine Belobigung wegen der Vermeidung des Feinstaubes erhalten. Dies könnte z.B. der Erlass der KFZ-Steuer sein, bindet doch unser Öl nachweislich den auf der Straße massig liegenden Feinstaub. Schertz beiseite, das Öl sollte schon vermieden werden. Mit der Abdichtung des Motors ist es bei einem Minimum an fachgerechter Arbeit, unter verwendung von Dichtungen und zusätzlichem Silikon eine gewisse Dichtheit zu erreichen. Der Absolute Schwachpunkt für die es keine dauerhafte Lösung gibt sind die Pedalwellen des Getriebes. Hierfür habe ich vor Jahren meine Fahrzeuge und auch für Freunde und Kunden, erfolgreiche Maßnahmen durchgeführt.


Siehe unter Ersatzteile und Zubehör Punkt 6.5



Neu am 17.05.2020  Reparaturen an 

Motor, Getriebe, Achsen, Zündung und

Vergaser, auf Abstimmung mit Termin zum kommen und fertig mitnehmen.

Sie können dabei selbst mitarbeiten.

 




Siehe unter Ersatzteile und Zubehör Punkt 6.5 


Neu am 17.04 2020 Ruckstell und Rocky Moutain Bremsen  

Diesen Wunsch hat so mancher T-Freund. Aber wie kommt man an diese begehrten Teile und was macht man mit der alten Hinterachse? ( siehe unter Ersatzteile und Zubehör)

Neu am 13.03.2020 

Schulung für Motor Instandsetzung im Herbst 2020 

Die ersten 2 Motoren sind jetzt beschrieben, Motor 2 ist aus-gepreist. Angebot für Motor 1 folgt in Kürze.

siehe unter Schulungen





 

Betreff Motor-Instandsetzung in meinem Betrieb ohne Eigen-leistung, Komplettservice mit Probelauf auf dem fahrbaren Prüstand (siehe unter Aktuelles)




 


  

Ford war auch hier unser Vorbild auch bei Ford wurde das Chassis mit Motorantrieb zum Band für die Karossen Montage  gefahren.

Da weiß der Kunde, bei einer Motor-Reparatur, was er bekommt.



  

 

 

 

 

 

Literatur Reprints in guter Qualität. Es gibt gute Informationsquellen, teils durch Zufall aus dem Freundeskreis, teils als Lohn intensiver Suche bei entsprechenden Händlern in Hershey / USA. Siehe Literatur Ford T

 

 

 

 

 

 

Ersatzteile wie sie sonst nirgendwo angeboten werden z.B einbaufertige Getriebetrommel und Dreifachzahnräder.

Getriebe-Pedalwellen welche bei sachgerechtem Einbau Öldichtheit erreichen lassen. Auch Einbau in die Getriebe Glocke, als Änderung ist im Angebot

Schauen Sie unter Ersatzteile

 


 

Herzlich Willkommen zu meiner weiteren Auswahl an Fahrzeugen 


Die Faszination der alten Technik begeistert vom ersten Kontakt mit solchen Fahrzeugen und kann zu einer Leidenschaft werden. Die Technik ist überschaubar und kann mit Interesse und etwas handwerklichem Geschick beherrscht werden. Der Fahrspaß ist unvergleichlich schöner als mit nachfolgenden Auto Generationen. Es werden sich viele Köpfe nach Ihnen umdrehen.

 

Mit den Messingmodellen werden Sie jedem Flügeltürer, Porsche und Co., die Schau stehlen. Allgemein ist man überrascht von der Mobilität

der 100 Jahre alten Fahrzeuge. Etwas für Oldtimer-Fahrer, Rennsport ist eine andere Fakultät. Warum werden wir von den Oldtimer Zeitschriften immer wieder Mit Rennsport gelangweilt?

Ist denn Porsche u. Ferrari so interressant dass ständig über diese Exoten berichtet wird, oder wird das Interesse nur vom erwartetem Wertzuwachs gestützt?

Ist das der Typische Oldtimerfan?


1916er Coupelet 

Ford brachte 1915 das Coupelet neu ins Programm, Ein Fahrzeug welches sich in 2 Minuten vom geschlossenen Coupe in ein zweisitziges Cabriolet verwandeln ließ. Es war ein Allwetter-Cabriolet, denn es hat keine Zeltstoffplanen sondern Scheiben in Führungen die sich öffnen und schließen lassen. Leider wurde es wegen des hohen Preises im Jahr 1916 wieder eingestellt. Schade, es ist eines der seltenen T-Modelle. 





Model T 4 Door

Ein Auto für jeden Tag, ob Regen oder Sonne, immer ist es das richtige, wenn man sich nicht nur schöne Tage für die Benutzung aussuchen kann. das Fahrzeug Ist mit Ruckstell-Zustatzgetriebe Ausgerüstet, das macht Freunde bei Steigungen. Die Außen-Backen Bremsen mit größeren  Zusatzbremstrommeln bringen  zur Talfahrt Sicherheit  










 

1915 er Model T Centerdoor


 Auf beiden Seiten oberhalb der Türen sind kelchförmige Lampen angebracht  Diese Lampen sind wenig bekannt, aber in 1915 waren sie montiert, Quelle, ein Plakat von Ford 

"Fabulous Fords" es zeigt alle Vorkriegsmodelle bis 1940.

Das Fahrzeug ist mit Wechsel Felgen späterer Bauart ausgestattet, eine Reifenpanne wird deshalb zum Kinderspiel.







 

 


 


















Preis 25.000 €


 1916er Ford T spezial Holzaufbau


Das Chassis wurde für Gewerbezwecke von Ford nur als Chassis bezogen. Das Auto hat eine Ladefläche welche überdacht und seitlich mit Zeltstoffrollos verschlossen werden kann. Es ist schnuckeliger Hingucker. Unter außerdem für Kleinunternehmer ein ausreichend großes Fahrzeug was schon beim Ankommen, Käufer anlockt. Es ist komplett aus Eiche gefertigt. Mit dem Käufer wären entsprechende Einrichtungs-Varianten z.B. Regale oder Stellagen realisierbar. Am besten mal anschauen.

Preis ist je nach Abwandlung variabel. Einfach mal anfragen Für Friedhelm Steinhaus haben wir ein Werbefahrzeug zusammen mit Ihm gebaut. Auch das könnte als Anregung dienen. Es sind aber keine Porsche Preise

 

 

 

 

 

 




 

 


 






Kalkulation noch in Arbeit , wir bitten noch etwas um Geduld


 

 

Model T Ford 1912er Torpedo 


Ein seltenes Modell, Es hat den Tank nicht unter dem Sitz, sondern hinter der Doppelsitzbank. Dadurch ist die Sitzposition ca. 20 cm tiefer als beim Roadster. Am Heck des Fahrzeuge befindet sich eine größere Blechkiste, die zum verstauen von Werkzeug oder auch Kleidung genutzt werden kann. Die Lenksäule hat eine geringere Neigung als beim Roadster. Auch dieser Umstand gibt dem Fahrer ein wenig mehr Platz. Das Fahrzeug wurde neu lackiert und neu mit Leder gepolstert. 


  





 

 












Preis 42.000 € 


 1937er Ford Eifel Cabrio - Limousine

 

  Verkauft

                              

 

 

 

 

Der Eifel war für den deutschen Markt entwickelt  und in Köln gebaut worden. Die Karosse hatte eine gefällige Form, weg vom kubischen Klotz. Auch der Innenraum war mit bequemen Sitzen ausgestattet und spendierte trotz seiner kompakten Bauweise ausreichend Platz für 4 Personen. Das Limousinen-Cabriolet, eine Bauart welche nicht nur von Ford gebaut wurde, bot bei schönem Wetter eine angenehmes Fahrerlebnis. War das Wetter nicht so gut wurde das Rolldach geschlossen und man war nicht wie in früheren Cabriolets auf seitliche Stoffwände oder Steckscheiben angewiesen. Alle vier Fenster sind herunter zu kurbeln.

Das Fahrzeug ist mit den Original Farbtönen lackiert neu gepolstert technisch revidiert und wird TÜV abgenommen. Die Reifen sind neu und noch mit dem blauen Schutzlack überzogen, welcher sich leicht abwaschen lässt.

 

 

    Preis: 22.000 €      Verkauft

1915er Depot Hack

 

  

 

Ein T wie ihn Ford nicht gebaut hat. Diese Autos wurden von Ford als Chassis verkauft. Karosseriebauer zauberten die verschieden-sten Aufbauten. Diese Ausführung wurde als Taxi verwendet.


 

 

 

                          Preis 20.500 €


 

Model T com. Roadster Bj. 1909


ein ganz seltenes Fahrzeug welches instandgesetzt wird. Die "Restauration aus Amerika hält unserem Qualitätsanspruch nicht stand. durch meine begrenzte Kapzität ist noch nicht allzuviel geschehen, aber es geht weiter Das Dach, selbst gebaut nach Muster meines roten 1909er ist montiert Es folgt die Windschutz-scheibe als altes Originalteil , die ich durch Zufall in den USA erwer-ben konnte ist auch montiert. neue Bilder folgen bei stabilerem Wetter.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  1912 Ford t Touring Polizeifahrzeug 

 

 

  

Das Fahrzeug wurde in Los Angeles CA als Polizeifahrzeug zum Spaß gefahren. Hier ist es auf der Titelseite einer Club-Zeitschrift zu sehen. Das Fahrzeug war erheblich reparaturbedürftig und inzwischen wieder in den damaligen Zustand versetzt worden.

 

Im Herstelljahr 1912 hatte man die vorderen Türen in die 1911er Vorderkarosse eingelassen. Die Türen mit den Halterungen sind komplett herauszunehmen. Manch einer findet den offenen Vordereingang reizvoll.

Es kann auch auf den abgebildeten Zustand, ohne viel Aufwand, zurück gebaut werden

 

Siehe Fotos (vor der Instandsetzung) 

Die Fotos nachfolgenden sind aktuell.

 

 Ab hier sind die Fotos aktuell

 

Die Linierung der Speichenräder ist fertiggestellt. Die Türen wurden heraus montiert. Diese Wahl-Möglichkeit, ob mit oder ohne Türen, war von Ford so vorgesehen. Die Türen mit Halterung werden mitgeliefert.

 

 

 

 

 

 

 

1912er Messing-Touring in dunkelblau, schöne Lederpolster. Ein Auto, welches noch nicht vom Fließband kam. Messinglampen, Karbid-Entwickler und Hupe.  Das Auto ist mit einem Ruckstell-Getriebe ausgestattet. Das Messing ist poliert und konserviert, 4 Jahre benutze ich diese Konservierung. Bis heute habe ich die vor 4 Jahren konservierten Teile nicht mehr nachpolieren müssen. Auch dieser T ist neu lackiert. der alte Lack war ca. 20 Jahre alt und nicht mehr schön. 

 

 

 

 Preis: 41.500 €

 

 

 

 1911 Buick 33 

 

  

Buick, ein erfolgreicher Wettbewerber von Ford, baute sehr solide Autos unterschiedlicher Modelle. Der Buick 33 war die Luxus-Ausführung des Model 10 und wurde nur 2000  mal gebaut. Ein herrliches Fahrzeug  mit viel Messing und einem schönen Leder.

Ausgestattet mit OHV-Kopf, eine für diese Zeit sehr fortschrittliche Bauart.

Das Fahrzeug ist erprobt und wird TÜV abgenommen. Das Fahrzeug ist mit einem elektrischen Starter ausgestattet.

                                                     

   Preis: 41.000 € 

 

 

 

Oldsmobile Curved Dash

 

 

 

 

1902 Oldsmobile

 

Dieses Auto war zu seiner Zeit der stückzahlmäßig meistverkaufte Motorwagen. Ford produzierte erst ab 1903. Der Einzylinder war zu dieser Zeit noch Standard. Ein Fahrzeug für den sogenannten "London-Brighton-Run" (siehe http://de.wikipedia.org/wiki/London_Brighton_Run oder http://www.veterancarrun.com/).

 

Preis: 53.000 €

 

 

 

1921er Packard 116

 

 

 

 

 

Hier ist ein Link auf dem das Fahrzeug gezeigt wird, bitte anklicken.

 

https://www.youtube.com/watch?v=dz5g0GRpExE

 

Packard war eine der Luxus-Marken auf dem amerikanischen Markt. Der 116er, ist der kleine Packard mit 6 Zylindern und 4 ltr. Hubraum. Der Motor leistet 52 PS. Er hatte zu seiner Zeit die höchste Leistung pro ltr. Hubraum. Der Kühler und die Blankteile waren vernickelt. Der Radabstand beträgt 116 Zoll, das sind 406 mm mehr als beim Ford Model T. Der Preis lag bei 3640 USD. Im gleichen Jahr kostete der Ford T 350 USD. Vom Single Six wurden, bis 1924, 8850 Einheiten zusammen gefasst für alle Modelle gebaut. Das ist der Grund für die Seltenheit dieses Fahrzeuges.

 

 

Preis: 70.000 €

 

 

 

 

 

  1927 Ford T Coupe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Der T in seiner letzten ausgereiften Bauart. Die Schwarz-Periode war seit 1926 vorbei. Das Auto ist grau mit schwarzen Kotflügeln lackiert. Es ist mit  Zübehör aus der Zeit ausgestattet.

                                                                             

 Preis: 18.650 € mit TÜV

 

                                                         

  

Informationen und Kontakte

Weitere Informationen zum Ford Model T finden Sie unter Wikipedia:

http://de.wikipedia.org/wiki/Ford_Model_T  

Ferner gibt es in Deutschland und Österreich einen sehr aktiven Club, bei dem sich jedes Jahr ca. 30 Ford Model T zur Hauptausfahrt treffen:

www.alpenchapter.com

 

Ein Verein für Ford-Oldtimer mit einer informativen Clubzeitung  

http://www.alt-ford-freunde.de/index.php

 

 

 Gästebuch 

13 Einträge auf 2 Seiten

Ludger Konermann

29.11.2019
15:28
Hallo Herr Straube,

ich wollte mich für die tolle Zusammenarbeit bei der Instandsetzung meines Ford T Roadster bedanken. Nun fahre ich endlich nach eigener Instandsetzungszeit von ca. 1,5 Jahren mit meinen Ford T bei schönen Wetter durch die Gegend. Ein tolles Gefühl seinen Traum endlich zu leben ... aber fertig wird der nie ? ...

Ohne ihre Fachkenntnisse und Fachwissen als Meister hätte wir nie den Fehler heraus gefunden, das falsche Kolben in meinen Ford T eingebaut waren.

Ich hatte bei ihnen um Rad gefragt, weil ich eine "klebende Kupplung" nach meiner Instandsetzung meines Ford T hatte. Mittlerweile hatte ich zweimal den Motor ausgebaut und letztlich die komplette Kupplung ohne Erfolg getauscht. Im Motorinstandsetzungssem­inar hatten Sie mir vor dem Austausch der Kupplung viele Tipps und Tricks verraten, worauf wir beim Austausch der Kupplung achten sollten. Leider konnte eine Ferndiagnose, nach dem erfolglosen Austausch der Kupplung, auch nicht helfen. Sodaß ich mich entschloß, den Ford T zu ihnen zu bringen.
In vielen Arbeitsstunden in ihrer Werkstatt und mit viel Herzblut wurde dann mein Ford T bei ihnen komplett Instand gesetzt und ich konnte den Wagen incl. TÜV abholen. Klar das durch Meisterstunden ein höheren Instandsetzung- Budget benötigt wird, als wenn die Instandsetzung durch eigene Arbeit durchgeführt wird. Aber bei manchen Arbeiten fehlt einem Leihen einfach das Fachwissen dafür. Gut das wir Sie dann dafür haben ...

Es war eine spannende Zeit bei ihnen, wobei ich viel über mein Auto gelernt habe.

Viele Grüße aus Hopsten

Ludger Konermann

Ludger Konermann

29.11.2019
15:27
Hallo Herr Straube,

ich war im Sommer bei dem Motorinstandsetzungssem­inar und ich kann das Motorinstandsetzungssem­inar für jeden empfehlen, der die Technik mal von einem Meister erklärt haben möchte. Es ist schon spannend, die Kurbelwelle per Hand zu richten und ein Lager per Lötkolben und Lötbad zu reparieren. Man muß sich aber im klaren sein, das im Zeitrahmen des Seminar der Motor auseinander genommen wird und in vielen fachlichen und vielen theoretischen Stunden über die Instandsetzung gesprochen und in Teilen auch durchgeführt wird. Man erhält viel schriftliche Fachinformationen, die einem dann bei einer tatsächlichen Instandsetzung sehr helfen. Eine komplette Instandsetzung eines Motors kann zeitlich in einem Motorinstandsetzungssem­inar aber nicht geschafft werden. Es hilft aber einen sehr, den Motor und die Technik von früher näher kennen zu lernen.

Viele Grüße aus Hopsten

Ludger Konermann

Ludger Konermann

29.11.2019
15:26

Hallo Herr Straube,

das deutschsprachige Ford Serice Handbuch habe ich vor ca. 1,5 Jahren von ihnen erhalten und kann es jedem Ford T Besitzer nur empfehlen. Es wird als stabilen DIN A4 Buch geliefert. Ein tolles Buch mit vielen Bildern und vielen wichtigen hilfreichen Informationen und das in Deutsch. Das Buch ist jeden Cent wert ...


Viele Grüße aus Hopsten

Ludger Konermann

Ludger Konermann

24.11.2019
20:21

Hallo Herr Straube,

ich wollte mich für die tolle Zusammenarbeit bei der Instandsetzung meines Ford T Roadster bedanken. Nun fahre ich endlich nach eigener Instandsetzungszeit von ca. 1,5 Jahren mit meinen Ford T bei schönen Wetter durch die Gegend. Ein tolles Gefühl seinen Traum endlich zu leben ... aber fertig wird der nie ? ...

Ohne ihre Fachkenntnisse und Fachwissen als Meister hätte wir nie den Fehler heraus gefunden, das falsche Kolben in meinen Ford T eingebaut waren.

Ich hatte bei ihnen um Rad gefragt, weil ich eine "klebende Kupplung" nach meiner Instandsetzung meines Ford T hatte. Mittlerweile hatte ich zweimal den Motor ausgebaut und letztlich die komplette Kupplung ohne Erfolg getauscht. Im Motorinstandsetzungssem­inar hatten Sie mir vor dem Austausch der Kupplung viele Tipps und Tricks verraten, worauf wir beim Austausch der Kupplung achten sollten. Leider konnte eine Ferndiagnose, nach dem erfolglosen Austausch der Kupplung, auch nicht helfen. Sodaß ich mich entschloß, den Ford T zu ihnen zu bringen.
In vielen Arbeitsstunden in ihrer Werkstatt und mit viel Herzblut wurde dann mein Ford T bei ihnen komplett Instand gesetzt und ich konnte den Wagen incl. TÜV abholen. Klar das durch Meisterstunden ein höheren Instandsetzung- Budget benötigt wird, als wenn die Instandsetzung durch eigene Arbeit durchgeführt wird. Aber bei manchen Arbeiten fehlt einem Leihen einfach das Fachwissen dafür. Gut das wir Sie dann dafür haben ...

Es war eine spannende Zeit bei ihnen, wobei ich viel über mein Auto gelernt habe.

Viele Grüße aus Hopsten

Ludger Konermann

Ludger Konermann

24.11.2019
20:18

Hallo Herr Straube,

ich war im Sommer bei dem Motorinstandsetzungssem­inar und ich kann das Motorinstandsetzungssem­inar für jeden empfehlen, der die Technik mal von einem Meister erklärt haben möchte. Es ist schon spannend, die Kurbelwelle per Hand zu richten und ein Lager per Lötkolben und Lötbad zu reparieren. Man muß sich aber im klaren sein, das im Zeitrahmen des Seminar der Motor auseinander genommen wird und in vielen fachlichen und vielen theoretischen Stunden über die Instandsetzung gesprochen und in Teilen auch durchgeführt wird. Man erhält viel schriftliche Fachinformationen, die einem dann bei einer tatsächlichen Instandsetzung sehr helfen. Eine komplette Instandsetzung eines Motors kann zeitlich in einem Motorinstandsetzungssem­inar aber nicht geschafft werden. Es hilft aber einen sehr, den Motor und die Technik von früher näher kennen zu lernen.

Viele Grüße aus Hopsten

Ludger Konermann

Michael Heinrich

07.07.2019
10:13
Hallo Herr Straube,
vielen Dank für die gute Zusammenarbeit bei der Getriebeüberarbeitung.
Die neuen Getriebe Pedalwellen passen nach dem Einbau ohne Spiel.
Es ist kein Ölaustritt mehr an diesen Stellen sichtbar.
Grüße aus Sachsen, M. Heinrich

Detlev Dillmann

01.09.2018
12:46
Hallo Herr Straube,
ich möchte meinen Dank, für die gute Zusammenarbeit aussprechen. Die Magnetisierung des Magneto im eingebauten Zustand war ein voller Erfolg. Der Magneto funktioniert einwandfrei.
Expressis verbis
Grüße aus dem Schwarzwald, D. Dillmann

Harald Poellot

11.03.2018
12:13
Hallo Herr Straube
Ich möchte mich für die gute Zusammenarbeit bedanken.
Der überholte Motor meiner Lizzie funktioniert super.
Auch Ihre Artikel auf der Website sind sehr Informativ und unbedingt lesenswert, nicht nur für Ford T Fans.
Grüße aus Franken, H.Poellot

Thilo Regitz

04.02.2018
19:00
Hallo Herr Sträube,
ich habe heute die "Ford Service
Ausführliche Anweisungen zur Instandhaltung von Ford Wagen" und den Kompressionsmesser bekommen.
Das Buch in DINA4 mit festem Einband ist wesentlicher hochwertiger als die anderen Servicehandbücher die ich bisher gesehen habe.
Das Kompression-­Druckmessgerä­t funktioniert hervorragend. Die Schnellkupplung durch welche sich das Messgerät vom Gewindeadapter lösen lässt vereinfacht die Montage erheblich. Der O-Ring ermöglicht die Messung allein ohne Hilfe durchzuführen. Eigentlich schade, so musste ich selbst kurbeln, statt jemanden aus technischen Gründen darum bitten zu müssen ;-)

Thilo Regitz
Saarbrücken

Herbert Reuter

01.02.2018
19:29
Ich habe heute Ihr neues Ford-Service-Buch Model T bekommen .
DIN A4 - ein echtes Buch , super Qualität . Endlich klare , und bedingt durch das große Format , auch große Bilder . Eine wirklich sinnvolle Investition zu einem angemessenen Preis .
Schöne Grüße aus Hessen
Herbert Reuter

Seite 1 von 2

 

 

 

 

Informationen und Kontakte

Weitere Informationen zum Ford Model T finden Sie unter Wikipedia:

http://de.wikipedia.org/wiki/Ford_Model_T 

Ferner gibt es in Deutschland und Österreich einen sehr aktiven Club, bei dem sich jedes Jahr ca. 30 Ford Model T zur Hauptausfahrt treffen:

www.alpenchapter.com

 

Ein Verein für Ford-Oldtimer mit einer informativen Clubzeitung  

http://www.alt-ford-freunde.de/index.php

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 




Tel. 02166 86973

Mobil 0171 4106062 

email  wkstraube@web.de

Adresse

Konstantinstr. 357

41238 Mönchengladbach

Deutschland

147233

Letzte Änderung 25.11.2020


Kontakt 

Tel. 02166 86973

Email wkstraube@web.de